Menü

'Rampen-Festival' 2016 der Claussen-Simon-Stiftung

Am 7. Juli 2016 verwandelten sich die Räumlichkeiten der Claussen-Simon-Stiftung in Atelier, Bühne und Kino zugleich. Der zweite Jahrgang der Stipendiatinnen und Stipendiaten im Förderprogramm 'Unseren Künsten' präsentierte sich mit Gesangskunst, zeitgenössischer Musik und Jazzmusik, mit einer Fotografieausstellung und einem Kurzfilm, mit Redebeiträgen, Installationen und einer Performance.

Im Rahmen der Feierlichkeiten wurde der Staffelstab an den dritten Jahrgang übergeben, der zum 1. Juli 2016 in das Förderprogramm 'Unseren Künsten' aufgenommen wurde. Die zwölf Künstlerinnen und Künstler erhalten ein Jahr lang eine finanzielle Förderung und nehmen an einem Curriculum teil, das sie auf ihrem Weg in eine künstlerische Selbstständigkeit begleitet. 

Zu den Ehrengästen zählten die Mitglieder des Programmbeirats von 'Unseren Künsten' – Gesa Engelschall, Geschäftsführerin der Hamburgischen Kulturstiftung
, und Dr. Pit Hosak, Abteilungsleiter Kunst, Kreativwirtschaft, Musik und Kulturprojekte der Kulturbehörde Hamburg – sowie die Dozenten im Curriculum Prof. Dr. Reinhard Flender, Leiter des Instituts für Kultur- und Medienmanagement sowie Leiter des Instituts für kulturelle Innovationsforschung an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg, sowie Prof. Asmus Hintz, Professor am Institut für Kultur- und Medienmanagement.


Weiter zur Galerie ...

Fotogalerie

Impressionen des zweiten 'Rampen-Festivals'

© Fotos: Carolin Thiersch

 

In Kooperation mit